Entspannung im Büro

Wer wünscht sich nicht ein wenig mehr Entspannung im Büro, egal ob mental oder auch im Hals-, Nacken- und Schulterbereich. Starke Anspannung im Büro sind leider keine Seltenheit mehr. Mögliche Ursachen dafür könnten eine ungünstige Sitzposition, Termindruck und negativer Stress sein. Dies kann neben der psychischen Belastung natürlich auch zu einer körperlichen Belastung führen und damit über kurz oder lang gesundheitsschädigend sein. Umso empfehlenswerter ist es, sich häufiger Zeit zum Entschleunigen zu nehmen und Kopf und Körper damit etwas zur Ruhe kommen zu lassen. Im Büroalltag ist dies natürlich in den meisten Fällen eine Herausforderung.

Wie kann ich mich effektiv und schnell am Arbeitsplatz entspannen?

Setze Dich aufrecht hin, strecke Deine Arme abwechselnd nach oben und atme dabei bewusst ein. Wenn dann die Ausatmung einsetzt, lasse den Arm entspannt sinken. Wiederhole dies ruhig einige Male. Du kannst die Übung auch im Stehen durchführen und Dich dabei bis auf die Zehnspitzen räkeln.

Entspannung im Gesicht

Ganz toll und hilfreich ist es, diese Übung für die Gesichtsmuskeln durchzuführen. Hierfür setzt Du Dich gerade hin, spannst alle Muskeln Deines Gesichts an, indem Du Dein Gesicht zusammenkneifst und dabei die Nase rümpfst. Atme tief ein, halte die Luft für ca. 5 Sekunden an und atme dann wieder kräftig aus und lasse die Anspannung im Gesicht los.

Auch diese Übung zum Entspannen kannst Du mindestens 3 Mal hintereinander durchführen.

Kleine Massage-Übungen für den verspannten Nacken

Sitze locker auf Deinem Stuhl und lasse Deinen Kopf entspannt nach vorn hängen. Greife mit der einen Hand auf den jeweils entgegengesetzten Schulter-, Nackenbereich und massiere ihn sanft. Der inaktive Arm hängt dabei entspannt herunter. Nachdem Du dann die Seite gewechselt hast, lasse Deine Arme beide locker herunterhängen, bewege sie ganz sachte hin und her und genieße den Moment. Achte auf einen ruhigen Atemzyklus.

Augen entspannen

Wenn Du viel am PC arbeitest, ist es wichtig, zwischendurch in die Ferne zu gucken, um Deine Augen zu entspannen. Schaue aus dem Fenster oder in die Weite eines Raumes/ Gebäudes und beruhige damit Deine Augen. Auch das Schließen und gleichzeitige Lockerlassen des Unterkiefers haben eine wunderbare Wirkung.

Fit im Business

Bewege Dich und atme frische Luft! Nutze jede Gelegenheit, in Bewegung zu kommen…nimm die Treppe anstelle des Fahrstuhls, gehe in der Mittagspause nach draußen, stehe zwischendurch auf und strecke Dich, koche Dir einen Tee. Und atme immer wieder tief ein und aus.

Wir empfehlen Dir unser Programm „Fit im Business“, bei dem Du neben Entspannungsübungen auch viel Mobilisation der bedürftigen Gelenke und auch Kräftigung für Deine Muskulatur erlebst und auch alles ergänzend zu Hause durchführen kannst. Darüber hinaus geben wir Dir viele hilfreiche Ernährungs-Tipps und schnelle Rezepte für den Arbeitsplatz.

2018-01-10T09:52:58+00:00Oktober 29th, 2016|