Sport für Übergewichtige

Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist nicht jeder übergewichtige Mensch ein Sportmuffel! Es ist allerdings nachvollziehbar, dass die zusätzlichen Kilos dafür sorgen können, dass Bewegung zunehmend schwerer fällt. Nichts ist schwieriger als der erste Schritt! Wie kann ich mich nun motivieren, und worauf muss ich eigentlich achten, wenn ich übergewichtig bin?

Auf das richtige Training kommt es an

Nicht selten wird Sport auch von einem gewissen negativen Beigeschmack begleitet, der ganz oft sogar noch aus Schulzeiten stammt, als man dem Spott der Schulkameraden ausgesetzt war. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, ist es daher umso wichtiger, das optimale Training zu finden und langsam zu beginnen. Aller Anfang ist schwer – die Belohnung ist jedoch ein völlig neues Körper- und Lebensgefühl. Der effektivste und nachhaltigste Weg in Dein gesünderes und fitteres Leben ist die Kombination aus ausgewogener Ernährung und dem richtigen Training.

Welches ist denn nun das „richtige“ Training bei Übergewicht?

Es gibt eine Vielzahl an Programmen und Workouts, doch nicht alle sind auch für Menschen mit starkem Übergewicht geeignet.

Mit den richtigen Übungen zu einem straffen Körper Entscheidend ist es, dass Du gesund startest und Deinen Körper nicht gleich überforderst. Richtig ausgewählt macht Sport viel Spaß, verbrennt Kalorien und sorgt bei der passenden Ernährung für eine negative Energiebilanz. Und nur so kann auch das Abnehmen gelingen! Leider wird stark übergewichtigen Menschen jedoch auch heute noch oft geraten, eine Gewichtsabnahme zunächst ausschließlich über die Ernährung zu starten. Nicht nur, dass dies ein extrem langwieriger Prozess werden kann – oft ist dies auch recht frustrierend, da die Reduktion der Nahrungsaufnahme als sehr einschränkend empfunden wird und es sehr lange dauern kann, bis der Körper entsprechend reagiert. Dies liegt unter anderem auch an dem oft stark vergrößerten Magenvolumen, weshalb eine Diät oft mit dem Gefühl von großer „Leere“ einhergeht. Durch Sport wird jedoch Dein Stoffwechsel aktiviert und Du beschleunigst den Abnehmprozess ungemein. Ganz nebenbei bekommst Du dadurch auch noch ein schöneres Körpergefühl. Die Herausforderung für stark Übergewichtige ist meist, eine geeignete Sportart zu finden, bei der die überbeanspruchten Gelenke geschont werden und bei der der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Um langfristig erfolgreich zu sein, ist es ratsam einige Punkte zu berücksichtigen:

So startest Du richtig:

1. Nicht übermütig werden

Am Anfang ist die Motivation oft sehr groß. Und das ist auch wirklich gut so! Doch es ist kontraproduktiv, gleich ungeduldig und verbissen zu starten und den Körper bereits zu Beginn zu überfordern. Trainiere 3x pro Woche gemäßigt und achte darauf, dass Du Deinem Körper die Zeit lässt, sich dazwischen mindestens einen Tag lang zu erholen!

2. Hab Spaß dabei

Damit Du langfristig am Ball bleibst, ist es sehr wichtig, dass Du Dir ein Training aussuchst, bei dem Du auch Spaß hast. So gelingt es Dir einfacher, langfristig und regelmäßig den Sport in Deinen Alltag zu integrieren. Hoffentlich sogar für immer.

3. Achte auf Deinen Körper

Bereits ein paar Kilos mehr können für den Körper eine Belastung sein. Daher ist es besonders wichtig, dass Du Rücksicht nimmst und Dich und Deinen Körper nicht gleich überstrapazierst. Am besten machst Du bei Deinem Hausarzt ein kurzes Check-up, bevor Du mit Deinem Training startest, damit Du unbesorgt loslegen kannst. Insbesondere die Gelenke und das Herz-Kreislauf System solltest Du bewusst an Deine neue Lebensweise heranführen. Starte also mit einem gelenkschonenden und nicht gleich allzu intensiven Training. Steigern kannst Du es ja noch schnell genug!

4. Iss, was Dir gut tut

OneClick.Fit | Ernährung - Superfood & Low Carb

OneClick.Fit | Ernährung – Superfood & Low Carb

Bald schon wirst Du merken, dass Du durch Dein neues Körpergefühl auch die Lust auf ungesundes Essen voller Zucker und Fette verlierst. Es wird zu einem neuen Lebensgefühl, sich gesundes Essen zu gönnen und dem Körper lieber etwas Gutes zu tun, als ihn mit Junk-Food zu belasten. Freu Dich darauf, Dir einen frischen und ges

unden Smoothie oder Shake nach dem Workout zu gönnen. Du und Dein Körper habt es Euch verdient.

5. Halte Deine Erfolge fest

Dokumentiere Deine Maße und Dein Gewicht. Nur so hast Du einen zuverlässigen Richtwert, der Dir zeigt ob Du auf dem richtigen Weg bist. Außerdem fällt es Dir so leichter, den inneren Schweinehund zu überwinden, wenn er mal wieder mit lauter Ausreden daher kommt, um das Training einmal auszusetzen oder beim Essen zu schummeln. Du wirst sehen, dass es sich lohnt und motiviert, am Ball zu bleiben, wenn man sieht, wie schnell sich bereits die ersten Werte verändern!

6. Starte zu Hause

Als Übergewichtiger oder Untrainierter fehlt oft der Mut, um einfach ins Studio zu gehen, da man sich dort den Blicken der „Anderen“ ausgesetzt fühlt. In den meisten Fällen ist diese Sorge unbegründet. Doch wo lässt es sich unkomplizierter und bequemer trainieren als zu Hause? In Deinen eigenen vier Wänden kannst Du ungestört Kraft- und Ausdauertraining nach Deinem Belieben und Deinen Anforderungen absolvieren. Und da der Weg nicht so weit und der Aufwand gering ist, fehlen auch gleich zwei der häufigsten Ausreden!

Bringe Deine überflüssigen Pfunde in Schwung mit unseren speziellen Workouts!

  • moderate Workouts für Zuhause

  • fertige Trainingspläne

  • keine Geräte nötig

  • gesunde und schnelle LowCarb-Rezepte

  • Unterstützung von unserer Community

Jetzt zu rubensClass wechseln

Starte noch heute Dein Training zu Hause mit OneClick.Fit! Unsere RubensClass-Workouts sind speziell für Übergewichtige.

2018-05-10T21:55:55+00:00 April 25th, 2018|